Die Mikrozement-Checkliste. 5 Dinge, die man tun muss, bevor man mit der Verlegung von Mikrozement beginnt

Wir alle wissen, wie stressig eine Renovierung sein kann. Renovierungen sind Stressquellen, da sie den normalen Tagesablauf stören. Meistens hast man nicht viel Zeit und möchte die Arbeiten schnell und effizient erledigen – wie bereitet man sich auf die Verarbeitung von Mikrozement vor? Wie kommt man (relativ) unbeschadet davon ohne den Verstand zu verlieren? Die Mikrozement-Checkliste, die wir vorbereitet haben, hilft dabei, die einzelnen Schritte schnell und einfach zu erledigen.

2022-09-13

1. Qualität des Untergrundes für Mikrozement beurteilen

Die Beurteilung der Qualität des Untergrunds, auf dem du Mikrozement auftragen möchtest, ist entscheidend für den Erfolg des Projekts. Es ist wichtig, diesen Schritt ernst zu nehmen, denn Mikrozement ist nur eine dekorative Schicht und alle Mängel im Untergrund, die nicht richtig gesichert sind, können sich auf den Mikrozement übertragen. Außerdem sollte ein Fußboden mit Fußbodenheizung speziell vorbereitet werden, ebenso wie alte Fliesen. Der Untergrund für Mikrozement muss tragfähig, eben und ohne Risse sein.

Mikrozement und Fußbodenheizung: So machst du es richtig

2. Die richtigen Produkte wählen

Die Auswahl der Produkte für das Projekt hängt von dem Ort ab, an dem Mikrozement aufgetragen wird, und von der Art des Untergrunds. Um bei der richtigen Auswahl zu helfen, verkaufen wir fertige Sets:

  • Standard-Set für Bödenund Wände: Wähle es, wenn der Untergrund von guter Qualität ist, du keinen Mikrozement auf Fliesen oder Fußbodenheizungen auftragen wirst und es keinen regelmäßigen Kontakt mit Wasser geben wird,
  • Set für Badezimmer: In Nassbereichen brauchst du einen besseren Schutz vor Wasser und alkalischem Schmutz, deshalb enthält das Set die Grundierung und 2 Schichten Versiegelung,
  • Set für Fliesen, Fußbodenheizung und schwache Untergründe: Dieses Set ist für spezielle Aufgaben gedacht, bei denen eine Verstärkung oder Nivellierung des Untergrunds (Fliesen und deren Fugen) erforderlich ist.

3. Farbmuster vorbereiten

Der nächste Schritt besteht darin, Muster der Farbe und des gewünschten Effekts zu erstellen. Unabhängig davon, ob du die Arbeiten selbst durchführst oder von professionellen Auftragnehmern ausführen lässt, Muster sind unerlässlich. Man kann unsere Farbkarte hier einsehen oder eine beliebige Farbe aus der RAL- und NCS-Palette auswählen (auf Anfrage). Jedoch ist zu beachten, dass aufgrund der besonderen Darstellungsweise der Farbtöne (Darstellung auf einem Bildschirm, zusätzlich mit unterschiedlichen Auflösungen) die tatsächlich gewählte Farbe aus der Farbkarte von der Farbe des Mikrozements auf dem Muster abweichen kann. Außerdem kommt es auf die Lichtverhältnisse im Raum an sowie ob man einen einheitlich glatten Effekt erzielen möchte oder es bevorzugt, wenn auf der Oberfläche „viel los ist“. Am besten ist es, ein großes Muster anzufertigen, z. B. 1 x 1 m, um zu sehen, wie es im jeweiligen Raum aussieht.

4. Die notwendigen Produkte früher bestellen!

Unsere Produkte aus der Standard-Farbpalette sind sofort verfügbar. Es ist jedoch keine gute Idee, mit der Bestellung bis zur letzten Minute zu warten. Um zu verhindern, dass die Arbeiten wegen nicht rechtzeitig gelieferter Produkte unterbrochen werden, sollten diese sicherheitshalber 2 Wochen im Voraus bestellt werden.

Was noch zu beachten ist – beim Aufgeben der Bestellung sollte eine zusätzliche Reserve von 10 % eingeplant werden (besonders wenn man Anfänger ist!). Es ist besser, etwas mehr zu haben, als die exakte Menge zu bestellen, damit das Material auch ausreicht. Dies verhindert Verzögerungen. Wenn man von vornherein nicht genug bestellt, kann es passieren, dass man gezwungen ist, auf Nachschub zu warten.

5. Ein vertrauenswürdiges Team finden oder sich mit den technischen Datenblättern vertraut machen

Wenn du die Arbeiten selbst durchführst und zum ersten Mal mit Mikrozement arbeitest, solltest du zunächst die technischen Datenblätter der Produkte lesen. Sie enthalten die notwendigen Informationen über die Bedingungen und Art der Anwendung des Produkts, seine Lagerbedingungen, Werkzeuge, tägliche Pflege usw. Außerdem solltest du die folgenden Artikel lesen:

Du kannst auch ein Mikrozement-Testset bestellen. Damit hast du die Möglichkeit, Muster anzufertigen und dich mit der Arbeitstechnik und Produktbeschaffenheit vertraut zu machen.

Wenn du lieber Profis beauftragen möchtest, lese unseren Leitfaden für die Auswahl eines guten Handwerkers.

Und das war‘s! Wenn du alle Punkte unserer Mikrozement-Checkliste abgehakt hast, kann es losgehen!

Probiere unsere Produkte

Bestelle mit Lieferung nach Hause

Jetzt kaufen